GIFT WRAPPING TIPS

Neben dem Einkaufen, gehört vor allem das Einpacken und Dekorieren von Geschenken definitiv zu meinen Lieblingsbeschäftigungen in der Vorweihnachtszeit und da ich auf dem Gebiet ein echter Profi bin, möchte ich euch heute einige hilfreiche Tricks vorstellen, die euch vor einem vorweihnachtlichen Stressanfall bewahren können. 

 

1. Vorbereitungen:

Wie so oft im Leben ist eine gute Vorbereitung die halbe Miete. Das heißt, dass man sich rechtzeitig um hübsches Geschenkpapier kümmert, ausreichend Geschenkband besorgt und sich Gedanken um die besondere Gestaltung der Geschenke macht. Vergesst nicht Klebeband und Geschenkanhänger zu kaufen. Und für die Faulen unter euch: Geschenktüten oder Geschenkkartons.

Am liebsten kaufe ich mein Zubehör bei Ikea, Sostrene Grene, Butlers, Depot und Tiger. Vor allem Depot hatte dieses Jahr wunderschönes Geschenkpapier für Weihnachten. Als Geschenkband mag ich vor allem Seidenbänder oder Kordeln wie die gestreiften von Ikea.

2. Weihnachtsstimmung:

Vor allem um Weihnachtsgeschenke zu verpacken, sollte man sich selbst in Weihnachtsstimmung bringen. Weihnachtsgeschenke lassen sich besonders gut zu einem Weihnachtsfilm, Räucherkerzen und einer Tasse Glühwein einpacken. Am besten ihr macht eine kleine Weihnachtsparty und backt nebenbei noch Plätzchen.. hachja, so sieht ein perfekter Adventssonntag aus.

3. Das Einpacken:

Manche Geschenke sind einfach unförmig, sodass ich sie gern in alte Kartons mit Seidenpapier lege und dann einpacke. So geht das Einpacken viel leichter von der Hand und man hat am Ende viele niedliche kleine Päckchen, statt unförmige und unordentlich gepackte Präsente. 

Falls ihr wie mein Freund total untalentiert im Einpacken seid, rate ich euch dazu einige Geschenktüten und Geschenkverpackungen zu besorgen. Dort kann man die Geschenke ebenfalls mit etwas Seidenpapier zusammenpacken.

4. Die Dekoration:

Neben dem Geschenkpapier dekoriere ich die eingepackten Geschenke gerne mit etwas Grünzeug. Dafür nutze ich besonders gern Eukalyptus, Lavendel oder Tannenzweige (vor allem zu Weihnachten). So wirken die Geschenke gleich viel liebevoller und besonders verpackt. Außerdem hänge ich an jedes Geschenk einen kleinen Geschenkanhänger mit Namen oder persönlichen Widmung. So erhält jedes Geschenk einen persönlichen Touch. 

Für noch mehr Persönlichkeit suche ich gern Geschenkpapier oder Geschenktüten aus, die einen persönlichen Bezug zum Beschenkten haben. Meine Schwester liebt zum Beispiel türkis. Daher bekommt sie ab und zu niedlicher türkis-farbene Geschenktüten. Außerdem geht natürlich nichts über eine liebevoll, handgeschriebene Weihnachtskarte zusätzlich zum Geschenk.

 

Ich wünsche euch eine schöne restliche Woche ohne Weihnachtsstress,

eure Aline

||||| 22 I LIKE! |||||

2 Kommentare bei „GIFT WRAPPING TIPS“

  1. Richtig schöner Post 🙂
    Leider habe ich nun schon heute Vormittag den Großteil meiner Geschenke eingepackt. die sind nicht ganz so schön geworden wie deine 😀

    1. Ich glaube die Hauptsache ist, dass sie mit Liebe verpackt wurden 🙂

Schreibe einen Kommentar