#NIVEAHAIRGOALS EVENT

Letzten Freitag ging es für mich und einige andere Blogger-Mädels nach Hamburg zum #NIVEAHAIRGOALS Event. Im Mittelpunkt standen unsere Haare, die man manchmal ähnlich wie seine beste Freundin liebt, aber manchmal eben auch „hasst“. Wir alle kennen solche Bad Hair Days, an denen einfach jede Frisur schrecklich ausschaut und man das Haus lieber nur mit dicker Wollmütze verlassen möchte. Im Laufe des Tages sollten wir unsere beste Freundin also besser kennenlernen..

 

 

 

 

 

Zuallererst wurden unsere Haare gemessen und wir wurden in Gruppen (feines, normales und dickes Haar) eingeteilt, denn Nivea hat es sich mit Hilfe ihrer neuen Pflegeserie für jede Haarstruktur zur Aufgabe gemacht, ganz individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse und Ansprüche unserer Haare einzugehen und diese zu pflegen. Die Pflegeserie besteht auf Shampoo, Spülung und Pflege-Sprühkur. Ich bin gerade dabei die Produkte zu testen.

Nach der Haarmessung stand fest, dass ich zur Gruppe der dicken Haare gehörte. Die meisten deutschen Frauen haben übrigens dünnes Haar. Danach folgte ein Styling. Ich entschied mich für Locken, da diese bei mir sonst leider kaum länger als zwei Stunden halten. Der Stylist trennte ganz viele feine Strähnen ab und lockte sie mit einem Lockenstab. Nach einer Stunde (ich habe wirklich sehr viele Haare!) sah ich aus wie ein Pudel und anfangs etwas erschrocken, da ich ja eigentlich große Locken bzw. „Beach Waves“ haben wollte. Allerdings war der Stylist auch noch nicht ganz fertig. Er kämmte die vielen kleinen Löckchen aus und fixierte alles mit Haarspray. Es dauerte zwar sehr lange, aber es lohnte sich, da ich am nächsten Tag immer noch leichte Wellen hatte. Ich war wirklich super zufrieden und das Ergebnis lässt sich sehen, oder?

Nach dem Styling folgte ein Fotoshooting bei dem ich mich etwas blöd anstellte, weil ich es einfach noch nicht gewohnt bin vor Kameras zu posen. Normalerweise macht mein Freund die Fotos und das ist natürlich etwas anderes als wenn fünf fremde Leute vor dir stehen. Allgemein muss ich mich wohl noch etwas an die Handys und Kameras gewöhnen, die auf solchen Events überall um dich herum sind.

Am Abend waren wir noch bei „Basil and Mars“ essen. Ich hatte ein vegetarisches Menü und es war wirklich göttlich. Vielleicht habt ihr es in meiner Insta-Story gesehen. Ich habe selten so etwas gutes und ausgefallenes gegessen. Das Restaurant kann ich euch wirklich empfehlen, wenn ihr in Hamburg seid.

Alles in allem war es ein super spannender und aufregender Tag. Lieben Dank an das Nivea-Team für die Einladung und die tolle Organisation von diesem schönen Event.

 

 

IN KOOPERATION MIT NIVEA

FOTOS: NIVEA

 

 

||||| 5 I LIKE! |||||

Schreibe einen Kommentar