Warum ich mich vegetarisch ernähre..

Ich war noch nie der große Fleischliebhaber und habe mich in meiner Jugend schon einige Male an das Thema „Vegetarismus“ herangetraut, aber irgendwie ohne großen Erfolg. Ich wohnte noch zu Hause bei meinen Eltern und da gab es Fleisch nun einmal sehr oft als Hauptbestandteil eines Gerichtes. Es machte einfach keine Freude die Wurststückchen aus der Tomatensauce rauszusuchen und das ist auch nicht der Sinn einer vegetarischen Ernährung.

Jumpsuit – H&M (similar, similar), Schuhe – Superga, Sonnenbrille – Ray Ban

Vor ziemlich genau zwei Jahren entschied ich erneut, mich vegetarisch zu ernähren. Ausschlaggebender Punkt war vor allem der Tod von Ruby, meinem Hund. Nach all den wunderschönen Jahren, die ich mit ihr verbracht habe, ging es einfach nicht in meinem Kopf hinein, warum ich Tiere weiterhin essen sollte. Ich lebte sieben Jahre mit einem Tier zusammen, welches fester Teil unserer Familie war. Warum sollte ich solchen Lebewesen also weh tun wollen oder sie sogar essen? Dabei spielt es für mich keine Rolle ob ich nun einen Hund, eine Katze, oder ein Schwein als Haustier habe.

Ich kann natürlich verstehen, dass es schwer nachzuvollziehen ist, wenn man ohne Haustier lebt oder aufgewachsen ist, denn dann kann man nur schwer verstehen wie es sich anfühlt so eine innige Beziehung zu einem Tier aufzubauen. Mir geht es viel mehr darum, dass niemand auf die Idee kommen würde, einen Hund oder eine Katze zu essen, weil wir diese als Freunde des Menschen ansehen. Ich habe mir also immer wieder die Frage gestellt, warum wir einige Tiere als Freunde ansehen und andere als Nahrung. Das hat für mich alles keinen Sinn gemacht, so dass ich mich seitdem vegetarisch ernähre.

Bisher gab es nicht einen Tag an dem ich Lust hatte Fleisch zu essen. Ich hatte auch noch nie Probleme beim kreieren vegetarischer Gerichte, weil man von dem Gedanken wegkommen muss, dass Fleisch Hauptbestandteil jeder Mahlzeit ist. Zum anderen gibt es mittlerweile tausende Ersatzprodukte, die ich zum Beispiel auch gern ausprobiere. Nicht weil ich Appetit auf Fleisch habe, sondern einfach weil sie mir schmecken.

Bisher ernähre ich mich nur vegetarisch, versuche aber auch auf Milch und Eier so gut es geht zu verzichten. Außerdem fällt es mir im Moment noch schwer auf Kleidung, Taschen oder Schuhe aus Leder zu verzichten. Ich bin aber auch der Meinung, dass so eine Lebensumstellung nicht von heute auf morgen zu 100 % funktioniert. Es ist ein langer Weg, aber jeder Schritt in die richtige Richtung ist wichtig. Deshalb kann jeder seinen Teil dazu beitragen, auch wenn es anfangs nur kleine Schritte sind. Wir sind nicht der unangefochtene Predator, sondern ein kleiner Teil des Ökosystems Erde.

||||| 27 I LIKE! |||||

5 Replies to “Warum ich mich vegetarisch ernähre..”

  1. Toller Beitrag! 🙂 Und ich esse genau aus dem gleichen Grund wie Du kein Fleisch mehr, seit etwa anderthalb Jahren aber „erst“ – wir haben auch eine 12 Jahre alte Hündin und ich denke halt wie gesagt genauso wie Du. Allerdings esse ich noch selten Fisch… aber wirklich sehr selten.

    Viele Grüße und ich finde deinen Blog sehr gelungen! 🙂
    Merle

    1. Super, dass du dich auch für den Schritt entschieden hast 🙂 Mein Freund hat damals auch noch eine Weile Fisch gegessen und das mit der Zeit dann irgendwann eingestellt 🙂

      Vielen Dank und liebste Grüße zurück an dich!

  2. Sehr schöner Beitrag und auch tolle Bilder dazu 🙂
    Bei mir hat es hauptsächlich ökologische Gründe, warum ich kein Fleisch mehr esse und am Anfang fand ich es ehrlich gesagt gar nicht so leicht, weil es in meiner Familie ziemlich oft Gerichte mit Fleisch gibt und man sich dann sehr oft rechtfertigen musste. Aber man gewöhnt sich dran und die Vorstellungen Leichenteile zu essen, verdirbt einem dann doch immer wieder den Appetit.
    Nur bei Gummibärchen muss ich mich dann doch immer wieder zusammenreißen ^^

  3. Hallo Lotte,

    toller Beitrag und deine Fotos sind super schön Ich ernähre mich schon seit sehr vielen Jahren vegetarisch und habe mir auch schon überlegt mich zumindest einmal zeitweise vegan zu ernähren.

    Liebe Grüße
    Sierra

    1. Lieben Dank, das freut mich zu hören! Klingt gut, ich versuche es manchmal mit veganen Tagen oder Wochen, wo ich dann darauf achte 🙂

Schreibe einen Kommentar